Im April 2007 verkündete DFB-Präsident Theo Zwanziger, dass der DFB deutschlandweit den Bau von 1000 Minispielfeldern mit zwölf Millionen Euro bezuschussen wolle. Die modernen Fußball-Kleinspielfelder sollen im gesamten Bundesgebiet regional gestreut entstehen.

Quelle Stadionwelt.de

 

Den Begriff „Mini-Spielfeld“ definiert der Deutsche Fußball-Bund als ein modernes Fußball-Kleinspielfeld, das mit Gummigranulat gefülltem Kunstrasen, inklusive einer elastischen Tragschicht sowie Banden mit integrierten Toren ausgestattet ist. Die Platzmaße betragen dabei circa 13 Meter mal 20 Meter, wobei Umgangs- und Erschließungsflächen hinzu kommen.

Ferner müssen Rasenfaser und Einfüllgummi die geplante Nutzungsdauer von 15 Jahren überstehen

Quelle dfb.de

                                                                                                                                   

                                                  

                                                                                               

                                                                                                                                    Das Minispielfeld

                                                             

                                                              

 

                                                                                                                                                                                                                                                            

STARTSEITE

Sportstätten

Vorstand

Kontakt

Satzung

Mitgliedsantrag

Termine

Abteilungen
Bilderalbum TSV
 

Impressum

Links

                                                                                       

                                                                                                   

                                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9. Januar 2010 : Übergabe einer Spende von Klaus Lotz (2.v.l.) für das DFB-Minispielfeld der Rabenau

von links : Jochen Haberkorn (MSF-Beauftragter), Udo Kreisel (2. Vorsitzender), Klaus Lotz, Achim Wittassek (1.Vorsitzender)

 

21. und 22. Juli 2009. Die Gemeindearbeiter bereiten das Gelände vor. Die Parkplätze für Behinderte sind

dem Minispielfeld zum Opfer gefallen und werden eine Etage höher neu angelegt. Die drei Parkplätze beim Minispielfeld bleiben frei.

 

 

                                                                 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19. August 2009 Die Arbeiten gehen voran.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle : DFB-Minispielfelder                                                                                                             

Oktober 2009   Die Vorarbeiten sind fast abgeschlossen

 

 

 

                                                    

 

 

 

   

                                                                                                                                          

Granulat und Kunstrasen (dahinter) sind schon seit einer Weile da.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Abnahme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Minispielfeld ist zwar noch nicht offiziell eingeweiht (28. November 12:00 Uhr) , wird aber schon stark angenommen

 

 

 

...und jetzt die feierliche Einweihung am 28. November 2009